News der DPSG-Berlin

Nachruf auf Dr. Baldur Hermans

geschrieben am 18 Nov 2015

Gestern hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Dr. Baldur Hermans verstorben ist. Viele von euch haben an der ein oder anderen Stelle mit Baldur zusammengearbeitet, so dass es uns wichtig war, euch darüber zu informieren.

Dr. Baldur Hermans (geboren 1938) war von 1985 bis 2004 Auslandsbeauftragter der DPSG und von 2002 bis 2011 Generalsekretär der Internationalen Katholischen Konferenz des Pfadfindertums (ICCS). Auch nach seinem Ausscheiden aus diesen Ämtern blieb er stets dem Pfadfinden sehr eng verbunden und setzte sich auf den verschiedensten verbandlichen Ebenen für die DPSG ein.

Seit dem elften Lebensjahr war Dr. Baldur Pfadfinder und engagierte sich zeit seines Lebens für die katholische Kirche und das Pfadfinden. Für seinen Einsatz wurden ihm unter anderem die Georgsmedaille der DPSG, der bronzene Wolf des Weltverbandes wie auch das Bundesverdienstkreuz am Bande und die päpstliche Auszeichnung eines Komtur des St. Sylvesterordens verliehen.

Am Montag verstarb er unerwartet in seinem Heimatort Essen.

„Seine Begeisterung für das Pfadfinden wird uns immer im Gedächtnis bleiben. Baldur war für uns bis zu Letzt ein geschätzter und wertvoller Gesprächspartner. Sein Engagement ist uns allen Vorbild", so Dominik Naab, Bundesvorsitzender der DPSG.

Unsere Gedanken und Gebete sind bei seinen Angehörigen, denen wir unser tiefes Mitgefühl aussprechen.